Wir über uns – Westernreiten

Westernreiten

Diese Art des Reitens, die sich an der Arbeitsreitweise der Cowboys anlehnt, hat ihren Ursprung in Amerika. Die Cowboys brauchten ein ausdauerndes Pferd mit bequemen Gängen, da sie den ganzen Tag im Sattel verbrachten. Beim Westernreiten sind die Hilfen für das Pferd so, dass mit möglichst wenig Anstrengung alles vom Pferd abverlangt werden kann. Bis März 2013 war Kristin Prüfer mit ihrem Haflinger Shining Star Quent bei uns in Starkenberg. Sie reitet aktiv Westernreitturniere und bietet gern allen Interessierten einen Einblick in das Westernreiten auf ihrem Haflinger. Seit Ende 2016 sind Kristin und Quent auf dem Kirsch-Hof zu finden. Durch jahrelanges hartes Training startete sie in der Leistungsklasse 4, 2013 war das Ziel die LK 3. Dass man im Westernreiten einhändig reitet, kommt daher, dass die Cowboys eine Hand brauchten, um das Lasso zu halten.

Bei Fragen zum Westernreiten (Reitweise, Turnieren und sonstiges zum Thema Westernreiten):

Kristin Prüfer

E-Mail: Kristin.Pruefer@gmx.de

Tel. 0157 32430222