bis 2011

Rückblick 

Bis 2011 wurde Barbara Kartes Pferd Hanne von Christina Gentsch aktiv auf Springturnieren geritten. Die beiden räumten viele Preise ab. Christina sprang mit Hanne (Handfeste) bis Leistungsklasse L. Beide konnten in diesem Sport viele Erfolge verzeichnen! Diese Leistungsklasse L beinhaltet Sprünge mit einer Höhe und Tiefe von bis 1,20m – eine beachtliche Leistung! Aufgrund des Pferdealters von Hanne wurde sie aus dem aktiven Turniersport genommen. Doch dies war kein Alter für unsere Hanne, sie hatte nach wie vor ausreichend Feuer und Power. Sie genoss allerdings auch das entspannte Koppelleben mit ihren Kumpels und wurde freizeitmässig ins Gelände geritten. Sie war nach wie vor das Energiebündel Nr. 1 und jeder kleine Sprung machte ihr auch nach wie vor jede Menge Spaß! Leider mussten wir 2016 von diesem Power-Trakener Abschied nehmen. Sie erlag einer schweren Kolik. Aber wir denken natürlich ganz oft an diese hübsche Stute.

Bis 2009 wurde aktiv eine Voltigiergruppe betreut. Christina und Kornelia Gentsch, Stefanie Hoppe und Juliane Heller haben sich dabei viele Jahre engagiert um den sportlichen Nachwuchs gekümmert. Es wurde viel trainiert und geübt, man nahm an Wettkämpfen teil, Holzpferdeturniere wurde besucht. Aufgrund ihres Alters wurden die treuen Voltigierpferde Juwel und Durex dann in ihren wohlverdienten Ruhestand geschickt. Beide genossen nach der sportlichen Karriere ausgiebig das Pferdeleben auf den Koppeln des Hofes. Beide Pferde tobten oft vergnügt mit ihren Kumpels herum, von Juwel mussten wir Ende 2012  leider  Abschied nehmen. Durex wurde von Christina im Juli 2017 mit zur Heimatkoppel genommen und genießt seinen Ruhestand dort.